Mitmachen beim Hackathon@productronica


Teamwork

Auf der Weltleitmesse kannst Du als Young Professional oder Studierende/r beweisen, was Du drauf hast: Finde beim Hackathon die beste Lösung für Internet of Things-Challenges. Und kassiere dafür Ruhm & Ehre und ein Preisgeld im Wert von mehreren tausend Euro.

Hackathon

Der kostenlose Hackathon ist die optimale Bühne, um Dich bei potentiellen Arbeitgebern wirkungsvoll zu präsentieren. Oder ein Netzwerk aufzubauen, um ein Start-Up zu gründen. Oder ganz einfach um Spaß im Team zu haben und von den Mentoren zu lernen. Wie auch immer: Mach aus Deiner Idee einen Prototyp, überzeuge die Jury und lass dich feiern auf der Party.

Nutze Deine Chance, um karrieremäßig durchzustarten in der Elektronikbranche.

Der Hackathon@productronica findet am 12. – 14. November 2019 auf der Accelerating Talents Fläche in Halle B2 statt.

Mehr Informationen und Details findest Du auf hackthefair.com

FAQ – Hack the Fair

  • 1. Worum geht es beim HACKATHON@PRODUCTRONICA?

    Hack the Fair HACKATHON@PRODUCTRONICA wird erstmals von Fraunhofer IZM, Messe München und dem VDMA Productronic organisiert. Der Hackathon ist challenge-orientiert, d.h. die TeilnehmerInnen arbeiten an einer konkreten Aufgabe und realen Herausforderungen der Industrie 4.0.

  • 2. Was ist ein Hackathon?

    Ein Hackathon ist ein Ideen- und Innovationswettbewerb, in dem interdisziplinäre Teams innerhalb von zwei Tagen gemeinsam konkrete Lösungsansätze für die gestellten Challenges erarbeiten. Diese bilden die Grundlage für eine spätere Umsetzung.

  • 3. Welche Challenges gibt es beim HACKATHON@PRODUCTRONICA?

    Es gibt folgende Herausforderungen für diesen Hackathon.

    Challenge 1: Plan meets reality: Anpassung der Produktionsplanung an die reale IoT-Dateninfrastruktur
    Challenge 2: Ready for i4.0? – Remote Access for Machines

    Detaillierte Informationen zu den zu lösenden Challenges findest du unter www.hackthefair.com.

  • 4. Wann und wo findet der Hackathon statt?

    Hack the Fair findet vom 12. bis 14. November 2019 (Dienstag - Donnerstag) während der Porductronica in Halle B2 der Messe München statt. Der Hackathon wird am Dienstagnachmittag um 16:00 Uhr mit Keynote-Reden eröffnet, darauf folgt die Teamfindung und das anschließende Hacken bis zum Donnerstagmittag. Die Veranstaltung endet mit den Team-Pitches der Lösungsideen und der TALENTS Party.

  • 5. Was ist das Ziel des Hackathon@productronica?

    Ziel des Hackathon@productronica ist es, realen Herausforderungen von Maschinen- und Anlagenbauern im digitalen Zeitalter zu begegnen und neue Lösungsansätze zu entwickeln. Erfahrene Mentoren beraten und unterstützen die Teams bei der Umsetzung ihrer Ideen. Am Ende des Hackathon werden die entwickelten Prototypen einer renommierten Fachjury vorgestellt. Die besten Ideen und Konzepte werden prämiert.

  • 6. Wie funktioniert der Hackatthon@productronica für mich?

    Gemeinsam im Team arbeitest du an einer spannenden Challenge von den Unternehmen Komax AG oder Schleuniger AG. Dafür hast du und dein Team zwei Tage Zeit, um aus einer Idee einen Prototyp zu machen. Am Ende werden die Lösungen vor einer Fachjury gepitched und Preisgelder vergeben. Während der gesamten Veranstaltung wird für ausreichend Verpflegung gesorgt. Dich erwarten spannende Herausforderungen, neue Erfahrungen und die Chance, dein Netzwerk extrem zu erweitern. Und wer weiß, vielleicht arbeitet ihr weiter an eurer Lösung und gründet daraus ein Start-up?

  • 7. Wie geht es nach dem Hackathon weiter?

    Im Anschluss an den Hackathon hast du die Möglichkeit, mit deinem Team die erarbeitete Idee weiterzuverfolgen. Als Gewinnerteam können dir die Preisgelder einen Push geben. Darüber hinaus unterstützen wir die Hackathon-Teams bei Bedarf auch nach dem Hackathon in der Zusammenarbeit mit den Challenge-Gebern.

  • 8. Wer kann am Hackathon@productronica teilnehmen?

    Jeder ist willkommen, der mit uns die Industrie 4.0 aufs nächste Level heben möchte. Der Hacking Engineering Hackathon bringt Ingenieure, Soft- oder Hardwareentwickler, UX-Designer, Geschäftsmodell-Experten, Wissenschaftler und Studenten zusammen- um nur einige zu nennen. Du kannst als Team kommen oder auf der Plattform nach Teammitgliedern für deine Idee suchen.

  • 9. Wie kann ich mich bewerben?

    Hier kannst du dich für den Hackathon bewerben.

  • 10. Was kostet die Teilnahme am Hackathon@productronica?

    Die Teilnahme am Hackathon ist kostenlos. Inbegriffen sind alkoholfreie Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung. Der Transport nach München sowie ggf. eine Unterkunft muss jeder selbst organisieren.

  • 11. Was muss ich mitbringen?

    Alle notwendigen Arbeitsmaterialien werden zur Verfügung gestellt. Wir empfehlen dir jedoch, deinen eigenen Laptop mitzunehmen.

  • 12. Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort?

    Das Gebäude wird durchgehend geöffnet sein und es besteht die Möglichkeit, vor Ort zu übernachten (Decken oder Schlafsäcke ggf. selbst mitbringen).

  • 13. Hast du noch Fragen?

    Wenn du weitere Fragen hast, wende dich bitte an productronica@hackthefair.com.

  • 1. Worum geht es beim HACKATHON@PRODUCTRONICA?

    Hack the Fair HACKATHON@PRODUCTRONICA wird erstmals von Fraunhofer IZM, Messe München und dem VDMA Productronic organisiert. Der Hackathon ist challenge-orientiert, d.h. die TeilnehmerInnen arbeiten an einer konkreten Aufgabe und realen Herausforderungen der Industrie 4.0.

  • 2. Was ist ein Hackathon?

    Ein Hackathon ist ein Ideen- und Innovationswettbewerb, in dem interdisziplinäre Teams innerhalb von zwei Tagen gemeinsam konkrete Lösungsansätze für die gestellten Challenges erarbeiten. Diese bilden die Grundlage für eine spätere Umsetzung.

  • 3. Welche Challenges gibt es beim HACKATHON@PRODUCTRONICA?

    Es gibt folgende Herausforderungen für diesen Hackathon.

    Challenge 1: Plan meets reality: Anpassung der Produktionsplanung an die reale IoT-Dateninfrastruktur
    Challenge 2: Ready for i4.0? – Remote Access for Machines

    Detaillierte Informationen zu den zu lösenden Challenges findest du unter www.hackthefair.com.

  • 4. Wann und wo findet der Hackathon statt?

    Hack the Fair findet vom 12. bis 14. November 2019 (Dienstag - Donnerstag) während der Porductronica in Halle B2 der Messe München statt. Der Hackathon wird am Dienstagnachmittag um 16:00 Uhr mit Keynote-Reden eröffnet, darauf folgt die Teamfindung und das anschließende Hacken bis zum Donnerstagmittag. Die Veranstaltung endet mit den Team-Pitches der Lösungsideen und der TALENTS Party.

  • 5. Was ist das Ziel des Hackathon@productronica?

    Ziel des Hackathon@productronica ist es, realen Herausforderungen von Maschinen- und Anlagenbauern im digitalen Zeitalter zu begegnen und neue Lösungsansätze zu entwickeln. Erfahrene Mentoren beraten und unterstützen die Teams bei der Umsetzung ihrer Ideen. Am Ende des Hackathon werden die entwickelten Prototypen einer renommierten Fachjury vorgestellt. Die besten Ideen und Konzepte werden prämiert.

  • 6. Wie funktioniert der Hackatthon@productronica für mich?

    Gemeinsam im Team arbeitest du an einer spannenden Challenge von den Unternehmen Komax AG oder Schleuniger AG. Dafür hast du und dein Team zwei Tage Zeit, um aus einer Idee einen Prototyp zu machen. Am Ende werden die Lösungen vor einer Fachjury gepitched und Preisgelder vergeben. Während der gesamten Veranstaltung wird für ausreichend Verpflegung gesorgt. Dich erwarten spannende Herausforderungen, neue Erfahrungen und die Chance, dein Netzwerk extrem zu erweitern. Und wer weiß, vielleicht arbeitet ihr weiter an eurer Lösung und gründet daraus ein Start-up?

  • 7. Wie geht es nach dem Hackathon weiter?

    Im Anschluss an den Hackathon hast du die Möglichkeit, mit deinem Team die erarbeitete Idee weiterzuverfolgen. Als Gewinnerteam können dir die Preisgelder einen Push geben. Darüber hinaus unterstützen wir die Hackathon-Teams bei Bedarf auch nach dem Hackathon in der Zusammenarbeit mit den Challenge-Gebern.

  • 8. Wer kann am Hackathon@productronica teilnehmen?

    Jeder ist willkommen, der mit uns die Industrie 4.0 aufs nächste Level heben möchte. Der Hacking Engineering Hackathon bringt Ingenieure, Soft- oder Hardwareentwickler, UX-Designer, Geschäftsmodell-Experten, Wissenschaftler und Studenten zusammen- um nur einige zu nennen. Du kannst als Team kommen oder auf der Plattform nach Teammitgliedern für deine Idee suchen.

  • 9. Wie kann ich mich bewerben?

    Hier kannst du dich für den Hackathon bewerben.

  • 10. Was kostet die Teilnahme am Hackathon@productronica?

    Die Teilnahme am Hackathon ist kostenlos. Inbegriffen sind alkoholfreie Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung. Der Transport nach München sowie ggf. eine Unterkunft muss jeder selbst organisieren.

  • 11. Was muss ich mitbringen?

    Alle notwendigen Arbeitsmaterialien werden zur Verfügung gestellt. Wir empfehlen dir jedoch, deinen eigenen Laptop mitzunehmen.

  • 12. Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort?

    Das Gebäude wird durchgehend geöffnet sein und es besteht die Möglichkeit, vor Ort zu übernachten (Decken oder Schlafsäcke ggf. selbst mitbringen).

  • 13. Hast du noch Fragen?

    Wenn du weitere Fragen hast, wende dich bitte an productronica@hackthefair.com.

 
 
 
  • productronica