<

03.05.2017

Lasermarkt bleibt auf Wachstumskurs

Lasermaterialbearbeitung bleibt ein Wachstumstreiber

Die Marktforscher von Strategies Unlimited erwarten, dass der globale Lasermarkt dieses Jahr um 6,6 Prozent wächst. 2016 summierten sich die Umsätze auf 10,4 Milliarden US-Dollar.

In einer aktuellen Prognose zum globalen Lasermarkt stellt Strategies Unlimited starkes Wachstum in Aussicht. Nach einem Gesamtumsatz 10,4 Milliarden Dollar im abgelaufenen Jahr erwarten die Analysten für 2017 einen Umsatzzuwachs um 6,6 Prozent auf dann 11,1 Milliarden Dollar.

In ihrer im Fachmagazin LaserFocusWorld erschienen Marktanalyse zeichnen die Experten das Bild eines reifenden Marktes, in dem die Konsolidierung voranschreitet. Durch gezielte Übernahmen und Fusionen würden viele Unternehmen im Markt ihr Knowhow, ihre Fertigungstiefe und ihre Intellectual Property ausbauen. Strategisches Ziel sei der Schritt vom Laserzulieferer hin zum Systemhersteller. Damit bringen sie sich laut Strategies Unlimited für Zukunftsmärkte in Stellung: Sei es das Autonome Fahren, das massenhafte Nachfrage nach laserbasierten optischen Sensoren auslösen wird. Sei es der 3D-Druck (Additive Manufacturing) von Metall- und Kunststoffkomponenten mithilfe laserbasierter Schweiß- und Sinterprozesse. Oder seien es die in alternden Gesellschaften immer stärker gefragten lasergestützten Diagnose- und Therapieverfahren, laserbasierte Lithographie in der Halbleiter- und Mikroelektronikfertigung, lasergestützte optische Datenübertragung mit wachsenden Bandbreiten oder der ebenfalls stark wachsende lasergestützte Digitaldruck.

Wachstum an allen Fronten
Mit rund 4 Milliarden Dollar Umsatz waren die Materialbearbeitung und Lithographie 2016 das wichtigste Marktsegment der Branche, gefolgt von der optischen Kommunikationstechnik mit 3,73 Milliarden Dollar Umsatz. Doch auch Laser für die Forschung (877 Millionen USD), für Medizin, Plastische und Kosmetische Eingriffe (838 Millionen USD) sowie für Messtechnik und Sensorik (608 Millionen USD) sowie für Entertainment und Drucktechnische Anwendungen (268 Millionen USD) zeigten sich erneut stark.

Die Analysten erwarten in allen genannten Segmenten auch 2017 deutliche Zuwächse. So könnten die Umsätze im Bereich der Materialbearbeitung und Lithographie um 300 Millionen Dollar zulegen. Hier weisen Faserlaser hohes einstelliges Wachstum auf. Und die Nachfrage nach Dioden- und Excimer-Lasern soll sogar um über 50 Prozent steigen. Im Kommunikationsbereich gehen die Analysten von über 130 Millionen Dollar Umsatzzuwachs aus, im Forschungsbereich von 50 Millionen Euro Plus und bei Lasern für medizinisch/kosmetische Anwendungen einen Zuwachs um 120 Millionen Euro. Und auch die restlichen Segmente des globalen Lasermarkts bleiben 2017 laut Analyse von Strategies Unlimited auf einem stabilen Wachstumspfad.

 
 
 
 
  • productronica
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Schlussbericht

Das war die productronica 2017

Volle Hallen, konstruktive Gespräche und positives Feedback. Erleben Sie die Highlights der Veranstaltung 2017 noch einmal nach.

Schlussbericht

Das war die productronica 2017

Volle Hallen, konstruktive Gespräche und positives Feedback. Erleben Sie die Highlights der Veranstaltung 2017 noch einmal nach.

Das war die productronica 2017

Volle Hallen, konstruktive Gespräche und positives Feedback. Erleben Sie die Highlights der Veranstaltung 2017 noch einmal nach.

Ausstellungsbereiche

Hier präsentiert sich der komplette Markt

Die einzige Messe, welche die gesamte Wertschöpfungskette der Elektronikfertigung abbildet.

Ausstellungsbereiche

Hier präsentiert sich der komplette Markt

Die einzige Messe, welche die gesamte Wertschöpfungskette der Elektronikfertigung abbildet.

Hier präsentiert sich der komplette Markt

Die einzige Messe, welche die gesamte Wertschöpfungskette der Elektronikfertigung abbildet.

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles